Das Fach Geschichte

Der Geschichtsunterricht an unserer Schule hilft den Schülerinnen und Schülern zu verstehen, dass das Vergangene ihre Gegenwart und Zukunft beeinflusst. Die Beschäftigung mit historischen Phänomenen aus regionaler bis weltgeschichtlicher Perspektive unterstützt sie dabei, Verständnis und Toleranz für kulturelle Vielfalt zu entwickeln.

Einen entscheidenden Beitrag zur politischen Bildung leistet unser Geschichtsunterricht, indem er unseren Schülerinnen und Schülern den schwierigen Entstehungsprozess demokratischer Strukturen aufzeigt, somit bei ihnen zu einer Wertschätzung unserer freiheitlich-demokratischen Grundordnung beiträgt und sie gegen die Verführungen des politischen Extremismus sensibilisiert. Das Einüben fachspezifischer Methoden versetzt sie in die Lage, Versuche von "Geschichtsklitterung" zu durchschauen und sich eine eigene, wertgebundene Meinung zu historischen Sachverhalten zu bilden.

Der Geschichtsunterricht bietet Anknüpfungspunkte an verschiedene andere Fächer (ab Jahrgangsstufe 10 insbesondere Sozialkunde) und trägt so zum Aufbau eines vernetzten Denkens bei.


Lehrplan

Genauere Informationen zum Fach Geschichte und zu den Inhalten der einzelnen Jahrgangsstufen können dem Lehrplan für die bayerischen Gymnasien entnommen werden.

Die unten stehenden Links führen zu den entsprechenden Seiten des Staatsinstituts für Schulqualität und Bildungsforschung München.